Erhalten Sie jetzt Ihren
kostenlosen Demozugang

*bitte angeben



Altersphysiologische Veränderungen
Teaser Bild
00:18 Minuten
Lektion ansehen

Bleiben Sie aktiv! Diesem Vorsatz ist unbedingt nachzugehen, um präventiv gegen altersbedingte Beeinträchtigungen zu arbeiten.

Aber was beeinträchtigt den Menschen im Alter eigentlich genau? Wie kann man die Menschen unterstützen? Und wie gehe ich als Pflegekraft angemessen damit um? 

Alle diese Fragen beantwortet Ihnen Dr. Volkan Aykaç, Oberarzt im Evangelischen Geriatriezentrum Berlin, in diesem Schulungsvideo. Er erläutert Ihnen, was sich im Körper eines älteren Menschen verändert und zu welchen Einschränkungen und Krankheiten das führen kann. Außerdem gibt er Ihnen hilfreiche Empfehlungen für den Pflegealltag, um beispielsweise Missverständnisse aufgrund von Schwerhörigkeit bewusst zu vermeiden oder eine ausreichende Bewegungsfähigkeit und Nahrungsaufnahme zu erhalten und zu fördern.

Lerninhalte:

  • Definition geriatrischer Patient
  • Konsequenzen für die Therapie (Go Go, Slow Go, No Go)
  • Veränderung der Körperzusammensetzung
  • Sarkopenie (Muskelabbau im Alter)
  • SinnesorganeSehschärfe (u. a. Altersweitsichtigkeit, Makuladegeneration, Glaukom, Katarakt)
  • Altersschwerhörigkeit (peripherer und zentraler Hörverlust)
  • Funktionelle Einschränkungen
  • Endogene und exogene Compliance
  • Essentieller Tremor
  • Gehirnveränderungen im AlterOrganfunktion
Kurstyp Onlinefortbildung
Kategorien Fachfortbildungen, Krankheitslehre
Dauer 00:35:35
Anhang Kein Anhang vorhanden
Untertitel Deutsch, EnglischSpanischRussischPolnisch
Dr. med. Volkan Aykaç
Dr. med. Volkan Aykaç ist Facharzt für Innere Medizin und als Oberarzt im Evangelischen Geriatriezentrum der Charité Berlin tätig. Darüber hinaus steuert er dort seit 2015 als Lehrkoordinator die Aus- und Weiterbildung in der Geriatrie.

Nicht nur seine umfassenden Erfahrungen und seine Leidenschaft im Umgang mit betagten Patienten zeichnen Dr. Aykaç aus. Er ist passionierter Musiker und steht seit vielen Jahren regelmäßig auf der Bühne. Seine Musik ist eine Mischung aus Reggae, Ska, HipHop und orientalischen Einflüssen. Es geht darin um Frieden, Liebe und Völkerverständigung. Die Einnahmen aus CD-Verkäufen, Konzerten und Charity-Aktionen spendet er einem guten Zweck.