Kurstyp: Onlinefortbildung

Arbeitsschutz: Gefahrstoffe in der ambulanten Pflege

Eva Hensel
5 Lernmodule (00:17:57)
1. Gefahrstoffe in der ambulanten Pflege 02:36 Min 2. Aufnahmewege 01:18 Min 3. Verpflichtungen für Arbeitgeber 01:43 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
4. Videotitel 12:15 Min
5. Videotitel 12:15 Min
Anhang Beispiel_Betriebsanweisung_Sicherheitsdatenblatt.pdf
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Polnisch,
Kategorien Pflichtunterweisungen

Kursbeschreibung

Leicht entzündliche und ätzende Gemische wie Ethanol, Benzin oder Schwefelsäure gehören ganz klar in die Kategorie der Gefahrstoffe. Doch wussten Sie, dass auch Reinigungs- und Desinfektionsmittel über Haut oder Atemwege aufgenommen schwere Langzeitschäden verursachen können? 

Gefahrstoffe in der ambulanten Pflege haben ein ganz individuelles Gefahrenpotenzial: Bei manchen reichen schon leichte Maßnahmen wie eine gute Lüftung aus, um die eigene Gesundheit zu schützen - Bei anderen Gefahrstoffen müssen jedoch verschärfte Schutzmaßnahmen getroffen werden. 

Welche das sind, was der Gesetzgeber vorschreibt und was Sie in Ihrem Pflegealltag zu beachten haben, erfahren Sie in dieser Arbeitsschutzunterweisung mit unserer Expertin für Arbeitssicherheit Eva Hensel - speziell für Sie in der ambulanten Pflege.

Für Ihre Praxis: Sicherheitsdatenblatt und Betriebsanweisung finden Sie im Anhang des Kurses unter Details. 

Lerninhalte: 

  • Gesetzliche Vorgaben zu Gefahrstoffen
  • Aufnahmewege 
  • Verpflichtungen für den Arbeitgeber 
  • Geplanter Einsatz eines Gefahrstoffes - was ist zu beachten? 
  • Unterschied Sicherheitsdatenblatt und Betriebsanweisung 
  • Schutzmaßnahmen 
  • Fokus: Gefährliche Eigenschaften für werdende Mütter 

Über den Dozenten

Eva Hensel
Eva Hensel ist Gesundheitsmanagerin, Wirtschaftspsychologin und heute als Fachkraft für Arbeitssicherheit tätig.

Weitere Videos durchstöbern



Jetzt 14 Tage kostenlos testen!